COVID-Zertifikate per App prüfen

hsk-news: Auf die Empfehlung des RKI weist jetzt die IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland hin ...

Unternehmen aus Gastronomie, Veranstalter und weitere Dienstleister können für die „3G“-Kontrolle ihrer Kunden die vom Robert-Koch-Institut (RKI) herausgegebene CovPassCheck-App zu nutzen. Auf die Empfehlung des RKI weist jetzt die IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland hin. Die CovPassCheck-App ist nach RKI-Angaben eine sichere, datenschutzkonforme und zeitsparende Lösung für Gewerbetreibende, um die digitalen COVID-Zertifikate der EU zuverlässig auf Echtheit und Gültigkeit zu prüfen. „Von der App können nicht nur diejenigen profitieren, für die ‚3G‘ Pflicht ist, sondern alle Unternehmen, die für ihre Häuser diese Regel eingeführt haben“, so IHK Hauptgeschäftsführerin Dr. Ilona Lange.

 

Die Kunden, Gäste oder Reisenden müssen lediglich den QR-Code aus ihrer CovPass-App oder aus der CoronaWarn-App und ihren Ausweis vorzeigen. Durch einfaches Scannen des QR-Codes wird in wenigen Sekunden der Impf-, Test- und Genesenenstatus geprüft. In der App werden nur der Impfstatus, Nachname, Vorname und das Geburtsdatum der Person angezeigt. Diese Informationen müssen mit dem Ausweisdokument abgeglichen werden. Von der CovPassCheck-App werden keine Daten gespeichert. „Das ist ein wirklich hilfreiches Instrument, um ‚3G‘ zu überprüfen“, so Dr. Lange.

 

Die CovPassCheck-App ist ein Projekt im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit. Das Robert Koch Institut ist als Herausgeber verantwortlich für die Ausgestaltung der Anwendung sowie für die Prüfung der Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit.

 

Weitere Informationen gibt es im Internet unter: https://digitaler-impfnachweis-app.de/covpasscheck-app/

 

Quelle: Industrie- und Handelskammer Arnsberg, Hellweg-Sauerland

 

Print Friendly, PDF & Email